Goldrausch in Alaska Staffel 7

Goldrausch in Alaska Staffel 7

Die neue Season Goldrausch in Alaska Staffel 7 hat begonnen. Neues Jahr, neue Herausforderungen, gleiches Ziel: So

Parker Schnabel und Tony Beets- <br>© Discovery Networks

Parker Schnabel – Discovery Networks

viel Gold wie möglich schürfen. Erneut werden uns in dieser Staffel wieder die Team um Todd Hoffman, Parker Schnabel und Tony Beets begleiten. Die Goldschürfer haben alle verschiedene Strategien: Wo Parker auf alt bewährtes Wissen von seinem Großvater setzt und zurückgreift, will Todd mit den größte, teuersten und modernsten Goldrush Equipment Gold finden. Tony möchte in der siebten Staffel sein Goldimperium durch eine weitere Dredge (Schwimmbagger um Gold zu schürfen) vergrößern.

Lust für eure Lieblingsserie Flagge zu zeigen? Dann haben wir hier für euch unsere Fanshirts:


Wann erscheint die Goldrausch in Alaska Staffel 7? Die neue Staffel hat bereits begonnen und die ersten Folgen sind online auf DMAX per Stream anzusehen.

Der folgende Text enthält teilweise Informationen die der Story vorwegnehmen. Wer sich ohne Spoiler gerne die Serie ansehen möchte, sollte hier nicht unbedingt weiterlesen!

Parker Schnabels Crew

Die wohl tragischste Veränderung gab es bei der Familie Parkers: John Schnabel ist leider am 18.03.2016 gestorben, kurz vor Beginn der Goldrausch in Alaska Staffel 7. Wie bereits berichtet war dies ein herber Schlag für die ganze Familie. John war für Parker nicht nur ein Großvater, sondern auch ein Mentor und Berater im Goldrauschgeschäft. Erst durch ihn lernte der junge Minenbesitzer das Goldsuchen kennen und lieben.

Für Parker wird der Start so hart wie noch nie werden. Umso mehr ist es erfreulich zu hören, dass es für ihn wenigstens eine neue, persönliche und freudige Überraschung gab: Bei einer Urlaubsreise in Australien lernte er eine junge Dame kennen: Sie ist inzwischen Parker Schnabels Freundin geworden und heißt Ahsley Youle. Sie ist selber eine gebürtige Australiern und hat für Parker alles in ihrer Heimat aufgeben um ihn in Alaska zu unterstützen.

Auch seine alten Mitarbeiter und Freunde Chris Doumitt und Rick Ness sind in der 7. Staffel wieder dabei. Sie helfen die Maschinen mit Material des Claims zu füttern und halten den ganzen Betrieb am Laufen.




Der junge Goldschürfer war den Winter über aktiv und hat an einem neues Konzept einer Waschanlage gebastelt. Die Washplant soll für die neue Season gebaut werden und so bald wie möglich zum Einsatz kommen. Ein kostspieliges unterfangen, welches sich aber schnell wieder amortisieren soll.

Hoffman Crew

Auch die Hoffman Crew ist wieder mit am Start. Todd Hoffman, sein Vater Jack und sein Sohn Hunter sind wieder frisch am Goldsucher-Werk und haben sich erneut hohe Ziele gesetzt: in der Goldrausch in Alaska Staffel 7 möchten sie 5.000 Unzen Gold aus dem Boden holen. Das sind noch einmal fast 2 Tausend Unzen mehr als im Vorjahr.

Todd möchte dies durch einen neuen Claim in Oregon schaffen und den guten alten Clondike Creek verlassen. Damit verlässt er bekanntes Terrain und auch sein geliebtes Ungetüm „Monster Red“ kann er nicht mitnehmen. Er setzt auf neue Förderbänder (auf engl. plant) und neue Maschinen, welche er auf dem neuen Schürboden mitgepachtet hat.
Der Boden scheint vielversprechend: Er ist noch völlig unberührt und erste Bodenproben zeigen gute Aussichten um eine Menge Gold zu finden

Beets Crew

Tony Beets, Monica, Minni und Kevin sind auch erneut mit in der Goldrausch in Alaska Staffel 7. Die Familie Beets und vor allem das Familienoberhaupt haben es sich auf die Fahne geschrieben wie vor hundert Jahren zu schürfen: Mit einer Dredge, einem Schürfbagger, wollen sie Gold wie in den alten Zeiten suchen. Bereits in der Staffel 6 hat Tony bewiesen, dass dies kein Irrsinn ist, sondern tatsächlich gut funktioniert.

Nun soll in der siebten Staffel die zweite Dredge aufgebaut werden und die Kinder mehr in das Geschäft mit einbezogen werden. Den zweiten Bagger möchte der Goldsucher aus einem 150 Meilen entfernten Gebiet ran holen: 100 Meilen über den Yukon River schwimmend und 50 Meilen über Straßen. Die Dredge ist in einem schlechteren Zustand als die erste. Viel Arbeit hat das Team vor sich und es wird wieder eine Menge Know How verlangt.

Verantwortend übernehmen heißt die Devise für die „Kinder“: Monica bekommt ihr eigenes Team, welches sie sich eigens zusammenstellen darf. Sie wählt ein Team bestehend rein aus Frauen. Sie glaubt dass dadurch die Effizienz und die Motivation steigen und sie kein Mann behindern kann. Tony hält das für eine gute Idee und ist ein Mann der gerne neues ausprobiert. Sein Sohn Kevin ist skeptisch und verurteilt die Idee und möchte am liebsten gleichverteilte Teams.

Goldrausch in Alaska Staffel 7 – Jeder sucht Gold auf seine Art und Weise

In dem folgenden Video ist kleiner Vorgeschmack anhand eines Teasers, was so in der Goldrausch in Alaska Staffel 7 passiert: